logo-freiburg

Nebenfach Romanische Sprachen und Literaturen

Der Bachelorstudiengang Romanische Sprachen und Literaturen (Nebenfach) vermittelt grundlegende Kenntnisse über die wissenschaftliche Beschäftigung mit den romanischen Sprachen und Literaturen und dem romanisch geprägten Kulturraum. Die Studierenden werden in linguistische, literaturwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Beschreibungs- und Analyseverfahren eingeführt, die ihnen erlauben, wissenschaftliche Themen und Fragestellungen in ihrem jeweiligen theoretischen, historischen und sozialen Rahmen nachzuvollziehen. Darüber hinaus erhalten sie Orientierung im größeren Kontext philologischer und kulturhistorischer Forschung. Im Bereich der Sprachkompetenz können die Studierenden freizügig und unter Berücksichtigung eventuell vorhandener Vorkenntnisse den Fokus auf eine oder zwei romanische Sprachen legen, wobei zwischen Französisch, Italienisch, Katalanisch, Portugiesisch, Rumänisch und Spanisch gewählt werden kann und zum Erwerb einer neuen romanischen Fremdsprache ausdrücklich ermuntert wird.

Studiengangübersicht

Prüfungsordnung des B.A.-Nf Romanische Sprachen und Literaturen: Dieses Dokument enthält die gesamte Modulstruktur des BA-Nebenfachs Französisch und erläutert, in welchen Lehrveranstaltungen welche Prüfungsleistungen abgelegt werden und wie die BA-Endnote errechnet wird.
Studienverlaufsplan des B.A.-Nf Romanische Sprachen und Literaturen: Dieses Dokument gibt eine Übersicht über den vorgeschlagenen (nicht verpflichtenden) Studienverlauf nach Fachsemestern.
Modulhandbuch Nf Romanische Sprachen und Literaturen: Dieses Dokument erläutert Aufbau, Modulstruktur, Inhaltsbereiche und Kompetenzziele des BA-Nf Romanische Sprachen und Literaturen detailliert in tabellarischer Form.

 

Studiengangkoordination und Beratung

Dr. Claus Pusch
KG I, Raum 1478
claus.pusch@romanistik.uni-freiburg.de
Tel. +49-761-203-3196

 

Hinweis: Dieses BA-Nebenfach wurde zum Wintersemester 2023/2024 neu eingerichtet. Es ersetzt die bisherigen BA-Nebenfächer Französisch, Italienisch, Katalanisch, Portugiesisch und Spanisch. Dieses BA-Nebenfach ist nicht mit einem romanistischen fachwissenschaftlichen BA-Hauptfach (120 ECTS) kombinierbar.